Lohnt sich ein Tapetenlöser mit Dampf?

Lohnt sich ein Tapetenlöser mit Dampf?

Tapeten zu lösen kann zu einem echten Nerven und Charaktertest  werden. Bei nicht zu alten Papiertapeten ist die Sache noch locker und flockig. Meistens reicht normales Wasser und eine Spachtel damit sich die Tapeten problemlos von der Wand reissen lässt. Ganz anders sieht die Sache bei Vinyltapeten aus, denn ohne Perforation und speziellen flüssigen Tapetenlösern wird es sehr schwierig und noch schwieriger wenn das ganze Haus bearbeitet werden muss. Tipp: Warmes bis heisses Wasser kann in Kombination mit Spülmittel oder Tapetenlöser die Lösekraft deutlich steigern.

Tapete
Ältere Tapete können ein echtes Ärgernis beim ablösen bedeuten

Diese Frage ist eigentlich nur von zwei Faktoren abhängig, nämlich von der Beschaffenheit der zu lösenden Tapete und der Fläche die es zu lösen gilt. Gewöhnlich lohnt es sich für eine kleine Wohnzimmerwand eher nicht. Empfehlenswert ist es natürlich bei ganzen Räumen oder bei einem Tapetenwechsel im ganzen Haus mit der Macht des Dampfes zu arbeiten. Die Art der Tapete spielt natürlich auch eine Rolle und es sollte vorher getestet werden wie leicht sie sich lösen lässt. Bei einer einfachen Papiertapete die nicht übermalt wurde, reicht es in der Regel schon die Tapete mit Wasser zu bespritzen und mit der Spachtel die Tapete zu lösen. Damptapetenlöser für den Heimgebrauch  gibt es schon für wenig Geld, und hat den weiteren Vorteil oder Nachteil das auf aggressive Tapetenlöser verzichtet werden kann, denn die Geräte für den Heimgebrauch sind nicht darauf ausgelegt. Der Nachteil dabei ist das die Lösungskraft mit dem Verzicht auf Lösungsmittel nicht  professionelle Geräte erreicht, der Vorteil das die Gesundheit und die Umwelt geschont wird.  Je nach dem sollte ein professionelles Dampttapetenlöser zum Einsatz kommen. Diese Geräte können in jedem grösseren Baumarkt gemietet werden.  Besonders effektiv sind solch professionelle Geräte bei äusserst hartnäckigen mehrmals überstrichenen Vliestapeten denn bei manchen Geräten kann anstatt Wasser noch Tapetenlöser zum verdampfen beigemischt werden. In der Kombination mit der Stachelwalze zum perforieren eine unschlagbare Lösung. Achtung: Eine Atemschutzmaske ist beim Einsatz von Tapetenablöser zu empfehlen, Ihrer Gesundheit zuliebe.. Der grosse Vorteil eines solchen Geräts ist natürlich das es durch den Dampf sehr gut in die Tapete einwirken kann,  viel besser als mit blossem Wasser oder einem Sprühnebler. Durch diese Eigenschaft kann effektiv Zeit gespart werden da sich die Tapete im Optimalfall wie Butter von der Wand lösen sollte. In der Regel sollte die Fläche mit der Sprühlanze für zehn Sekunden bedampft werden, und sollte sich dann lösen. Falls sie sich nicht löst, ist sie wahrscheinlich nicht wasserdurchlässig, das heisst sie muss zusätzlich mit einer Stachelwalze perforiert werden und der Vorgang sollte wiederholt werden.

Für eine Auswahl an nicht professionellen Damptapetenlösern die aber eine echte Erleichterung zu der manuellen Methode darstellt, klicken sie auf Tapetenlöser mit Dampf. Falls sie es mit der manuellen Methode probieren möchten finden sie unter Stachelwalze Tapete und Tapetenablöser eine Auswahl an geeigneten Rollen und flüssigen Lösemitteln.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Close